Über mich

 Ich heiße Bettina Lausen, bin Jahrgang 1985, gebürtige Sauerländerin und wohne mit meinem Mann und meinen zwei Töchtern im Bergischen Land.

Meine Leidenschaft für gute Geschichten und Bücher begleitet mich schon seit der Kindheit. Lange habe ich von einer Buchveröffentlichung geträumt. Der Traum wurde zu einem Ziel. Ich habe unermüdlich geschrieben, Erfahrungen gesammelt, viel gelernt, mich mit anderen Autor:innen ausgetauscht, meinen eigenen Stil gefunden, Durchhaltevermögen bewiesen und dadurch schließlich mein Ziel erreicht.

Ich helfe Dir, Deine Ziele zu erreichen.


  • seit 2010 als Autorin tätig
  • seit 2012 Mitglied der Autorengruppe Waldstadtstifte, bei der ich regelmäßig Texte der Mitglieder lektoriert habe
  • 2014 Veröffentlichung meines Debütromans, weitere folgten
  • ab 2017 Fokussierung auf historische Geschichten. Für die Recherchen habe ich mir ein Expertenwissen zum Mittelalter und den 1920er - 1950er Jahren angeeignet. Einen Überblick über meine Arbeit als Autorin bietet meine Homepage: www.bettinalausen.de
  • seit 2018 gebe ich Schreibwerkstätten für Erwachsene, Jugendliche und Kinder
  • seit 2020 als Lektorin tätig
  • seit 2023 Mitglied im Verband der Freien Lektorinnen und Lektoren (VFLL)
  • 2023 Seminare Freies Lektorat I–III bei der Akademie der Deutschen Medien

Blind Date mit einem Buch

Bei dieser Reihe durfte ich neben Andreas Eschbach, Ulf Schiewe, Andreas Wilhelm und Meike Dannenberg mitmachen. Schaut doch mal rein.

Was andere über mich sagen



»Hier ist eine Fachfrau am Werk!
Bettina ließ mir meine eigene Stimme, legte aber dennoch den Finger auf jede Unlogik, jedes schwache oder doppelte Wort im Text, auf fehlende Nähe zu den Figuren und Infos, die der Leser/die Leserin schon weiß und deswegen nicht braucht. Ihre Vorschläge machte sie in einem angenehmen, niemals übergriffigen Ton, sodass ich trotz meines manchmal auftretenden Zähneknirschens (Oh no, das jetzt auch noch?! Aber Mist, sie hat ja recht …) sogar viel Spaß an diesem Lektorat hatte. Vielen Dank für deine grandiose Arbeit, Bettina, du hast meinen Text auf ein höheres Niveau gehoben!«
 

 – Marie, 2023

***

»Ich ließ mir von Bettina helfen, weil hinter Ratschlägen nicht nur guter Wille, sondern auch Erfahrung, Expertise sowie Professionalität stehen sollte – und Bettina beherrscht ihr Handwerk. Sie verdeutlichte mir die Stärken meines Manuskripts und lieferte gleichsam Vorschläge und Denkansätze für die schwächeren Passagen, sodass ich besonders die ersten Seiten der Geschichte völlig umgeschrieben habe. Vieles, was zu einem Roman gehört, ist ersetzbar. Professionelle Beratung gehört nicht dazu.« 

 – Niklas Kunz, 2023

***

»Ich hatte bei Bettina ein Coaching zum Thema Figurentiefe. Es war perfekt! Nach einem ausführlichen Lektorat habe ich mich erneut an den Text gesetzt und danach hatten wir ein Zoom-Meeting. In diesem Gespräch stellte Bettina gezielte Fragen zu meinen Figuren und ich musste feststellen, dass sie immer noch nicht genügend Tiefe hatten. Aber ich verstand nun, was ich besser machen konnte und war fasziniert, wie Bettina mir auf höchst professionelle Weise bei der Umsetzung half. Und das Großartige ist, dass ich mein erlerntes Wissen nun weiter anwenden kann. Ich empfehle Bettina zu 100%. Ihre Genauigkeit, Gespür für den Text und ihre fantastische Art, Kritik zu üben, ist einfach großartig. Ich kann mir sehr gut vorstellen, Bettinas Leistungen wieder in Anspruch zu nehmen, sei es für ein Lektorat oder auch für ein Coaching zu einem bestimmten Thema.« 
– Doris R. Thomas, 2023


***

»Ich muss dir ein riesiges Lob aussprechen. Deine Anmerkungen haben mir richtig viel geholfen und ich konnte sie prima nachvollziehen und (ich hoffe) auch umsetzen. Ich habe noch nie soviel Spaß und Motivation bei der Arbeit an einem Text gehabt, wie mit dir. Hut ab! Ich konnte trotz der Kürze des Textes einiges lernen und dafür danke ich dir sehr.«
– Anja, 2022

***

»Bettina Lausen gelingt die Balance zwischen professionellem Abstand zum Text und Einfühlen in Erzählsprache und Intention des Romans. Ihre strukturierte Analyse des Textes und ihre Fragen zur Motivation meiner Figuren waren für mich entscheidend, Schwachstellen zu identifizieren. Sie hat Impulse zu Lösungsansätzen gegeben und damit den kreativen Prozess gefördert, statt Vorgaben zu machen. Was ich besonders an ihrem Lektorat schätze, ist ihre sachorientierte Bewertung, konstruktive Kritik und klare Sprache. Sie haben es mir leicht gemacht, Textpassagen noch einmal zu überdenken und mich so über manche inhaltliche Hürde gebracht.« 

 – Claudia, 2022